Theoretische Prüfung - Voraussetzungen, Termine und Ablauf

Theoretische Prüfung beim TÜV
Theoretische Prüfung am PC. Quelle: TÜV Rheinland

Umgebungskarte Prüfungsort Neuss
Aufgrund von Corona hat sich die Vorgehensweise bei der Theorieprüfung stark verändert:

Sobald der Prüfauftrag durch die Behörden erteilt wurde (Bearbeitungszeit in der Regel 4-6 Wochen ab Einreichen des Antrags), man die Anzahl der vorgeschriebenen Theorie-Stunden erreicht hat und in der Lernsoftware drei mal hintereinander (!) eine Prüfungssimulation bestanden hat, informiert man uns per Mail (info@zumpe-faghrschule.de) oder Telefon (02131-3656750). Wir prüfen in unserem System, ob alle Voraussetzungen zutreffen und schalten euch dann für die Theorieprüfung frei.

Daraufhin wird mit dem TÜV ein Termin und Ort für die Prüfung entweder telefonisch unter 0800-8838 8838 oder per Onlineformular unter https://www.tuv.com/germany/de/termin-pruefstelle/ vereinbart.
Bitte überweist unbedingt vorher & rechtzeitig die auf dem vom TÜV geschickten Überweisungsträger angegebenen Prüfungsgebühren, da eine Barzahlung vor Ort nicht mehr möglich ist.
Zur Prüfung bitte eine FFP2-Maske und ein Ausweisdokument (Ausweis, Reisepass, Aufenthaltsbescheinigung,...) mitnehmen. Es ist von der Fahrschule kein weiteres Dokument notwendig, da der TÜV von uns digital bereits bei dem oben genannten Schritt der Freischaltung informiert wird.

Die Prüfungsdauer hat keine zeitliche Begrenzung. In der Regel benötigt man 20-40 Minuten, um die Fragen zu beantworten. Die Prüfung selbst wird am Computer abgelegt und kann in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Polnisch, Kroatisch, Rumänisch, Portugiesisch, Hocharabisch) durchgeführt werden. Die gewünschte Sprache der Prüfung muss schon im Führerscheinantrag beim Straßenverkehrsamt angegeben werden.

Das Ergebnis der Prüfung bekommt man sofort mitgeteilt. Wurde die Prüfung nicht bestanden, kann der nächste Prüfungsversuch frühstens 14 Tage später erfolgen.
Die bestandene theoretische Prüfung ist auch Voraussetzung für die praktische Prüfung, so dass man einen Termin für die praktische Prüfung erst nach bestandener Theorie bei seinem Fahrlehrer beantragen sollte.

Viel Erfolg!

Sobald der Prüfauftrag durch die Behörden erteilt wurde (Bearbeitungszeit in der Regel 4-6 Wochen ab Einreichen des Antrags), man die Anzahl der vorgeschriebenen Theorie-Stunden erreicht hat und in der Fahrschule den Vortest bestanden hat, kann die theoretische Prüfung abgelegt werden.
Frühester Zeitpunkt für die Teilnahme an der theoretischen Prüfung ist 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters für die entsprechende Führerscheinklasse.

Die Prüfung kann Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 13:00-15:45 Uhr beim TÜV auf dem Neusser Kirmesgelände (Derendorfweg 6, 41460 Neuss) begonnen werden. (Genaue Position eingezeichnet rechts unten auf der Karte.) Weitere Prüfungsstellen um Neuss herum und mit anderen Prüfzeiten findet man in der Tabelle weiter unten. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Die Prüfungsgebühr von 22.49 Euro ist vor der Prüfung beim TÜV / an der Prüfungsstelle zu entrichten. Mitzubringen ist nur ein gültiger Ausweis/Reisepass.
Die Prüfungsdauer hat keine zeitliche Begrenzung. In der Regel benötigt man 20-40 Minuten, um die Fragen zu beantworten. Die Prüfung selbst wird am Computer abgelegt und kann in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Polnisch, Kroatisch, Rumänisch, Portugiesisch) durchgeführt werden. Die gewünschte Sprache der Prüfung muss schon im Führerscheinantrag angegeben werden.

Das Ergebnis der Prüfung bekommt man sofort mitgeteilt. Wurde die Prüfung nicht bestanden, kann der nächste Prüfungsversuch frühstens 14 Tage später erfolgen.
Die bestandene theoretische Prüfung ist auch Voraussetzung für die praktische Prüfung, so dass man einen Termin für die praktische Prüfung erst nach bestandener Theorie bei seinem Fahrlehrer beantragen sollte.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Prüfungsgelände mit der Linie 842, Richtung Rheinpark-Center.

Theoretische Prüfung in Zahlen:
KlasseFragenmax. Punktemax. Fehlerpunkte
B(F17)3011010*
BE3011010*
A3011010*
A (Aufstieg)20726
A23011010*
A2 (Aufstieg)20726
A13011010*
AM3011010*
Mofa20697
* 2 falsche 5-Punkte-Fragen = nicht bestanden

Praktische Prüfung - Voraussetzungen, Termine und Ablauf

Praktische Prüfung startet auf dem TÜV-Gelände
Quelle: TÜV Rheinland
Voraussetzung für die praktische Prüfung ist das Bestehen der theoretischen Prüfung sowie die ausreichend absolvierte Anzahl an vorgeschriebenen Fahrstunden. Die Prüfung wird auf Empfehlung des Fahrlehrers von der Fahrschule zu einem bestimmten Termin mit einer Vorlaufzeit von circa 2-3 Wochen beim TÜV angemeldet.
Bitte beachtet, dass wir vom TÜV einen Termin (in der Regel nicht mehr als +/-1 Arbeitstag zum beantragten Datum) zugewiesen bekommen und keinen Einfluß auf die Terminvergabe des TÜVs haben. Es kann also durchaus passieren, dass wir einen anderen Termin zugewiesen bekommen als gewünscht.
Frühester Zeitpunkt für die Teilnahme an der praktischen Prüfung ist 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters für die entsprechende Führerscheinklasse (also bei BF17 Mindestalter 16 Jahre 11 Monate, bei Klasse B Mindestalter 17 Jahre und 11 Monate usw.)

Die Prüfung kann Montag-Freitag in der Zeit von 8:00-15:30 Uhr beim TÜV auf dem Neusser Kirmesgelände (Derendorfweg 6, 41460 Neuss) begonnen werden. Da die Prüfung beim TÜV zu einem verbindlichen Termin angemeldet wird, entstehen auch bei Nichterscheinen oder Verhinderung Gebühren durch den TÜV (Höhe siehe Tabelle unten). Deswegen sollte der Zeitpunkt des Prüftermins gemeinsam mit dem Fahrlehrer sorgfältig gewählt werden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Prüfungsgelände mit der Linie 842, Richtung Rheinpark-Center.

KlasseDauer (Min.)davon mind. Fahrzeit (Min.)Kosten FahrschuleKosten TÜVGesamt
B(F17)5530 150 € 116.93 € 266.93 €
BE5530 150 € 116.93 € 266.93 €
A70
(Aufstieg: 55)
30 150 € 146.56 €
(Aufstieg: 127.13 €)
296.56 €
(Aufstieg: 277.13 €)
A270
(Aufstieg: 55)
30 150 € 146.56 €
(Aufstieg: 127.13 €)
296.56 €
(Aufstieg: 277.13 €)
A15530 150 € 146.56 € 296.56 €
AM5530 150 € 116.93 € 266.93 €


Ist das Mindestalter zum Prüfungszeitpunkt noch nicht erreicht, wird der Führerschein beim Straßenverkehrsamt aufbewahrt und kann dort mit Erreichen des Mindestalters abgeholt werden. Wurde der Führerscheinantrag für mehrere Klassen gestellt, erhält man nur einen vorläufigen Nachweis über die bestandene Führerscheinklasse (der zum Fahren in dieser bestandenen Klasse berechtigt).

TÜV-Prüfgebühren - wie, wann und wofür

Für jeden Prüfversuch - unabhängig davon ob erfolgreich oder nicht - berechnet der TÜV als beauftragte Prüfstelle Gebühren. Die Höhe der Gebühren richtet sich bei der praktischen Prüfung nach Vorbesitz und daraus folgender Prüfungsdauer sowie der angestrebten Führerscheinklasse. Bei der theoretischen Prüfung ist es etwas einfacher: jeder Prüfversuch kostet 22.49 €.

Zahlung per Überweisung

Möchte man per Überweisung bezahlen, so muss die Gebühr bereits 2 Wochen vor dem Prüftermin an den TÜV auf folgendes Konto überwiesen werden:

Zahlungsempfänger:TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH
IBAN:DE07 3708 0040 0983 4382 01
Verwendungszweck:10-stellige Antragsnummer, Prüfling-Nachname, Prüfling-Vorname
Betrag:siehe Schreiben vom TÜV

Die 10-stellige Antragsnummer - beginnend mit '416/' bzw. '4160' - findet ihr auf dem TÜV-Schreiben, in unserem oder per Nachfrage in unseren Filialen (per Mail: info@zumpe-fahrschule.de, Telefon: 02131-3656750 oder direkt vor Ort).
Bitte achtet darauf, dass euer Name bzw. Name des Schülers/Prüflings genauso geschrieben wird wie auf dem Antrag fürs Straßenverkehrsamt.
Bei unvollständigen oder nicht korrekten Angaben kann die Zahlung evtl. nicht zugeordnet werden und ihr werdet nicht zur Prüfung zugelassen. Bei korrekten Angaben freut sich der TÜV wie verrückt und singt fröhliche Lieder.
Kann man bei Überweisung die 2-Wochen-Frist vor dem Prüftermin nicht (mehr) einhalten, nehmt bitte einen Kontoauszug oder Überweisungsbeleg zur Prüfung mit, so dass der TÜV die Zahlung nachvollziehen kann.

Oder ihr macht es per

Bar-Zahlung

Der Betrag kann (bei der Theorie-Prüfung) wie folgt in bar bezahlt werden:

Ort:TÜV-Gebäude, Derendorfweg 6 (Neusser Kirmesplatz), 41460 Neuss
Zeit:dienstags und donnerstags, 13:00 bis 15:45
Benötigte Angaben:10-stellige Antragsnummer, Prüfling-Nachname, Prüfling-Vorname
Betrag:siehe Schreiben vom TÜV
Verbindung:
Buslinie 842, Haltestelle: DEHOGA-Center


S-Bahn: S8, S11, S28, Haltestelle: Rheinpark-Center S(-Bahn)
(+10 Min Fußweg oder 2 Haltestellen mit dem Bus 842 Richtung Lukaskrankenhaus bis Haltestelle DEHOGA-Center)


Linie: 709, Haltestelle: Langemarckstraße (+ 5 Min Fußweg)


Parkplätze direkt vor dem Gebäude

Die 10-stellige Antragsnummer - beginnend mit '416/' bzw. '4160' - findet ihr auf dem TÜV-Schreiben oder per Nachfrage in unseren Filialen (per Mail: info@zumpe-fahrschule.de, Telefon: 02131-3656750 oder direkt vor Ort).